Schlagwörter

,

Mit Windows Azure-Cache haben Sie Zugriff auf dedizierten Cache, der von Microsoft verwaltet wird. Mithilfe dieser verteilten, speicherinternen und skalierbaren Lösung können Sie flexibel skalierbare und reaktionsschnelle Anwendungen erstellen und von besonders schnellem Datenzugriff profitieren.

Ein mit dem Cachedienst erstellter Cache ist von Anwendungen aus zugänglich, die auf Windows Azure-Webseiten, Web- und Workerrollen sowie auf virtuellen Computern ausgeführt werden.

Der neue Dienst unterscheidet sich in verschiedenen Punkten vom alten Windows Azure-Dienst für freigegebenes Caching:

  • Keine Obergrenzen für Transaktionen: Kunden zahlen nun ausschließlich auf Grundlage der Cachegröße. Transaktionen bleiben dabei unberücksichtigt.
  • Dedizierter Cache: Der neue Dienst bietet dedizierten Cache für Kunden, die dies benötigen. Zudem wird freigegebenes Caching auf Basis einer stabileren Infrastruktur angeboten.
  • Bessere Verwaltung: Bereitstellung und Verwaltung des Cache erfolgen über das neue Windows Azure-Verwaltungsportal. Das Microsoft Silverlight–basierte Portal findet hierfür keine Verwendung mehr.
  • Bessere Preisgestaltung: Der neue Dienst zeichnet sich in beinahe allen Bereichen durch günstigere Preise aus. Insbesondere Kunden mit umfangreichen Cachegrößen und hohen Transaktionsvolumen profitieren von deutlichen Kosteneinsparungen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Windows Azure-Cache.

Windows Azure-Cache ist in drei Stufen verfügbar: Einfach, Standard und Premium. Die Preise für die drei Stufen können Sie der nachfolgenden Tabelle entnehmen. Weitere Informationen zu den Preisen der einzelnen Stufen von Windows Azure-Cache finden Sie auf den Seiten zu den Cache-Preisdetails.

Windows Azure-Cache – Stufe

Vorschaupreis

Preis allgemeiner Verfügbarkeit*

Einfach (128 MB)

9,3088€
pro 128 MB

18,6175€
pro 128 MB

Standard (1 GB)

37,235€
pro 1 GB

74,47€
pro 1 GB

Premium (5 GB)

148,94€
pro 5 GB

297,88€
pro 5 GB

* Das Datum der allgemeinen Verfügbarkeit wurde noch nicht bekanntgegeben.

Die neue Cache Funktion kann bei den Vorschaufeatures aktiviert werden.

Einstellung des bestehenden Dienstes für freigegebenes Caching

Neben der neu verfügbaren Vorschau für Windows Azure-Cache gibt es eine weitere Änderung bekanntzugeben: So wird der bestehende Dienst für freigegebenes Caching eingestellt.

Für Bestandskunden bleibt der Dienst für freigegebenes Caching ab dem heutigen Datum maximal 12 weitere Monate verfügbar. Bestandskunden, die aktuelle den Dienst für freigegebenes Caching nutzen, wird empfohlen, Windows Azure-Cache während des Vorschauzeitraums zu testen und zu dem neuen Dienst zu migrieren, sobald dieser allgemein verfügbar ist. Windows Azure-Cache zeichnet sich durch zusätzliche Funktionen aus, kann im neuen Azure-Portal leichter verwaltet werden und bietet insgesamt einen höheren Mehrwert.

Beachten Sie, dass das Silverlight-basierte Portal für die Verwaltung des freigegebenen Caching am 31. März 2014außer Betrieb gesetzt wird. Benutzer dieses Dienstes für freigegebenes Caching, die zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu Windows Azure-Cache migriert sind, werden von Microsoft darüber informiert, wie sie ihre freigegebenen Caches nach diesem Datum verwalten können.

Advertisements