Schlagwörter

, ,

Microsoft hat heute neue Funktionen seiner Outlook-App für Android und iOS bekanntgegeben. Die neuen Features im Überblick:

  • Alle Termine auf einen Blick: Bereits im April hat Microsoft die Integration von Wunderlist, Facebook und Evernote in seine Outlook-App für iOS und Android angekündigt, um von unterwegs aus einen umfassenden Blick auf Termine, Aufgaben und Notizen zu ermöglichen. Nun integriert Microsoft sogenannte „Interesting Calender“ in seine mobilen Anwendungen. Damit haben Nutzer die Möglichkeit, interessante Kalender wie z.B. von einem Fußballverein in Outlook zu verlinken. So wird automatisch eine Erinnerung an eine Sportveranstaltung angezeigt. Microsoft hat zudem die Einbettung weiterer Kalender, etwa für Fernsehereignisse, angekündigt. Die neue Kalenderintegration ist ab sofort für Nutzer mit einer E-Mail-Adresse von Office 365 und bald auch für Anwender mit GMail oder Outlook.com-Adressen erhältlich. Die Anbindung weiterer E-Mail-Anbieter wird folgen.
  • Persönlichere Termine mit neuen Icons: Wer beispielsweise „Kaffee” oder „Mittagessen” in seinen Kalender einträgt, findet ab sofort automatisch ein Icon in seiner Terminübersicht, das den Termin passend und ansprechend visualisiert.
  • Der Weg zum nächsten Termin einfach wie nie: Die Outlook-Apps für Android und iOS fügen jetzt automatisch neuen Terminen den Zielort auf Bing Maps hinzu, wenn Nutzer zu dem Termin einen „Ort“ eintragen. Auf dem Weg zum Termin reicht es, diese Map anzuklicken, um eine detaillierte Wegbeschreibung zu erhalten.
  • Termineingabe intuitiv und unkompliziert: Microsoft hat die Eingabe von Terminen deutlich leichter und intuitiver gestaltet und an die im Praxiseinsatz bewährten Kalenderfunktionen der Desktop- und Web-Anwendung von Outlook angepasst.
  • (Serien)Termine laufend ändern: Auch das Bearbeiten von Serienterminen auf mobilen Geräten ist nun deutlich einfacher geworden: Zeiten, Orte oder Teilnehmer können leicht geändert, einzelne Termine nun auch entfernt werden. Outlook fragt dann nach, ob diese Änderungen nur den einen Termin oder die ganze Terminserie betreffen – auch das kennen Anwender der Desktop-Anwendung bereits. Für kommende Versionen wird Microsoft ebenso das Aufsetzen wiederkehrender Termine ermöglichen.
  • Verabredungen mit Skype for Business: Durch die Integration von Skype for Business (SfB) in Office 365 und Outlook lassen sich nun auch Videokonferenzen direkt vom mobilen Gerät aus organisieren. Dafür hat Microsoft die Option „Skype Meeting“ in den Office 365-Kalender integriert. Ein Klick auf die Option – und Outlook integriert die Meeting-Informationen innerhalb von Skype for Business automatisch in den Termin. Mit nur einem Klick kann dann am Meeting teilgenommen werden.
  • Fehlt da nicht noch was? Microsoft wird auch in Zukunft neue Funktionen in seine Outlook-App integrieren. Um wie bisher Feedback von Anwendern zu berücksichtigen, bietet Microsoft in der App unter „Einstellungen – Neue Funktion vorschlagen“ die Möglichkeit, Ideen und Anregungen direkt an das Entwickler-Team von Outlook weiterzugeben.

Weitere Details zu den neuen Funktionen der Outlook-App für Android und iOS finden Sie in diesem Blogpost.

Advertisements