Schlagwörter

Am Montag, den 16. Januar 2017 um 09:00 Uhr, besucht Microsoft-CEO Satya Nadella die 13. Digitalkonferenz DLD (Digital Life Design) in München.

In einem Fireside-Chat zum Thema Künstliche Intelligenz (KI) wird Nadella unter anderem über die Verantwortung sprechen, die führende Unternehmen wie Microsoft in diesem Bereich übernehmen werden. Im Talk geht es aber vor allem um die bahnbrechenden Möglichkeiten, die KI im Zusammenspiel mit menschlicher Kreativität bei der Lösung der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts bietet. Brad Smith, Microsoft Präsident und Chief Legal Officer, geht zusammen mit David Kirkpatrick, Gründer von Techonomy Media, am Sonntag, 15. Januar 2017 um 16:40 Uhr, der Frage nach, wer die Regeln für die digitale Wirtschaft bestimmt. Basis der Diskussion wird die Denkschrift „Cloud for Global Good“ sein, die ein einheitliches Verständnis von den rechtlichen Rahmenbedingungen der Public-Cloud-Nutzung fördert und Unternehmen und Organisationen anhand von Erfolgsfaktoren und Praxisbeispielen den sicheren, nachhaltigen Weg in die Cloud zeigt.

Sie können den Fireside-Chat mit Satya Nadella am 16. Januar über die Website der DLD im Live-Stream verfolgen.

Nach der DLD reisen Satya Nadella und Brad Smith nach Davos weiter, wo vom 17. bis 20. Januar 2017 das jährliche Treffen des Weltwirtschaftsforums stattfindet. Dort werden beide ebenfalls zu den Themen Künstliche Intelligenz und „Cloud for Global Good“ sprechen. Sie können auch diese Veranstaltung am 17. Januar ab 14 Uhr im Live-Stream verfolgen.

Advertisements