Die Open-Source-Lösung Kubernetes für automatisiertes Deployment, Skalierung und Management von Container-Anwendungen ist ab sofort über den Azure Container Service (ACS) verfügbar. Zudem ist die Preview von Windows Server Containers mit Kubernetes gestartet. Die neuen Microsoft Container-Dienste vereinfachen die Planung, Orchestrierung und Bereitstellung von Container-Anwendungen über die Cloud.

Die neuen Tools im Überblick:

  • Die Open-Source-Lösung Kubernetes ist für das Management von Container-Apps ab sofort weltweit verfügbar.
  • Die Preview von Windows Server Containers mit Kubernetes ist gestartet – eine zusätzliche Option für das Orchestrieren von Container-Services über ACS. Kunden können Previews von Diensten jetzt sowohl über Docker Swarm als auch über Kubernetes in ACS zur Verfügung stellen. Damit unterstützt Microsoft nun zwei der drei populärsten Container-Orchestrierungsplattformen.
  • Azure Container Service unterstützt ab sofort auch die DC/OS-Version 1.8.8. DC/OS ist eine auf Apache Mesos basierende Open-Source-Plattform, die flexibel sowohl mit Container- als auch mit Big-Data-Services umgehen kann. Zur neuen Version von DC/OS gehört unter anderem das neue Orchestrierungs-Framework Metronome für das automatische Abarbeiten terminierter Abläufe („scheduled jobs“).

Diese Meldung im Microsoft Deutschland Newsroom: https://news.microsoft.com/de-de/microsoft-bietet-kunden-mehr-wahlfreiheit-fuer-das-orchestrieren-von-container-anwendungen/
Weitere Informationen:

Advertisements