Schlagwörter

Medienkonzern gestaltet im Zuge seiner Digitalisierungsstrategie 5.000 moderne Arbeitsplätze mit Office 365 und Windows 10

Das Medienhaus ProSiebenSat.1 treibt seit Jahren die Digitalisierung und Vernetzung innerhalb des Konzerns voran. Nun richtet der Konzern aus Unterföhring seine IT-Infrastruktur neu aus und führt Office 365 aus der Microsoft Cloud für verstärkte Produktivität und eine bessere, interdisziplinäre Zusammenarbeit ein.

Die ProSiebenSat.1 Media SE zählt zu den erfolgreichsten unabhängigen Medienunternehmen in Europa mit einer starken Präsenz im TV- und Digitalmarkt. Ein zentraler Erfolgsfaktor ist die konsequente digitale Transformation aller Geschäftsbereiche. Dies stellt hohe Anforderungen an die hauseigene IT-Infrastruktur, weshalb der DAX-30-Konzern seine IT-Landschaft umgebaut hat und nun auf user-lizensierte, skalierbare Cloud-Lösungen von Microsoft setzt. Bis 2018 werden im Zuge dessen knapp 5.000 Arbeitsplätze zentral auf Office 365, Enterprise Mobility + Security und Windows 10 umgestellt. „Wir sehen in der Weiterentwicklung unserer IT eine große Chance, unser Unternehmen für den digitalen Wandel zu stärken. Unser Ziel ist es, unseren Mitarbeitern die geeigneten Arbeitswerkzeuge bereitzustellen, um die Basis für zukünftiges Wachstum zu schaffen“, erklärt Dr. Johannes Wechsler, CIO bei ProSiebenSat.1.

Skalierbare Cloud-Lösungen als Basis für den digitalen Erfolg
Im Einsatz befinden sich Exchange Online, OneDrive als Cloud-basierte Datenablage, SharePoint und die vernetzte und integrierte Collaboration-Lösung Microsoft Teams – überall, jederzeit sowie auf allen Endgeräten und Plattformen verfügbar. Das Unternehmen setzt damit auf flexible Zusammenarbeit, Vernetzung der Geschäftsbereiche, geringes Ausfallrisiko und hohe Datensicherheit der Produktivitätssuite Office 365 aus europäischen Rechenzentren. Begleitet wurde die Einführung der neuen Lösungen von Videos und Tutorials, die den Mitarbeitern die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit dem Collaboration-Tool Microsoft Teams oder das Co-Authoring in der Cloud näherbringen.

Der Erfolg der Digitalisierungsstrategie von ProSiebenSat.1 zeigt sich unter anderem auch daran, dass der Bereich Digital Ventures & Commerce zu den größten Wachstumstreibern des Konzerns zählt. „Für den Digitalstandort Deutschland ist es ein sehr positives Zeichen, dass immer mehr Unternehmen die Chancen der Digitalisierung für sich erkannt haben und konsequent umsetzen“, kommentiert Alain Genevaux, bei Microsoft Deutschland für das Office-Geschäft verantwortlich. „ProSiebenSat.1 treibt diesen Wandel mit der Konsequenz in allen Geschäftsbereichen voran, die notwendig ist, um auch künftig führend und unabhängig zu sein – sowohl innerhalb der eigenen Branche als auch im Wettbewerb um junge, kreative Wissensarbeiter.“

Advertisements